Beinamputation: Mobil werden und bleiben

Die Auswirkungen einer Amputation sind gravierend. Abhängig von der individuellen Patientensituation ist es möglich, die Mobilität teilweise oder komplett wieder herzustellen - mit intensiver Therapie und der Versorgung mit modernen, funktionalen Prothesen. Beim reha team werden Anwender von Spezialisten betreut, die ihre langjährige Erfahrung, handwerkliche Präzision und Einfühlungsvermögen nutzen, um die jeweils bestmöglichen Ergebnisse und Fortschritte zu erzielen.

Unser eigenes Labor zur Ganganalyse dient zur direkten Kontrolle und Optimierung von Prothesenpassteilen wie Kniegelenken, Füßen, Schäften und Linern.

Wir arbeiten intensiv mit Herstellern wie Otto Bock, Endolite und medi zusammen, um die jeweils beste Lösung für unsere Patienten zu finden.

Eine Amputation verändert das Leben. Zur Bewältigung der neuen Lebenssituation gehört das vertrauensvolle mutmachende Gespräch mit anderen Betroffenen. Hilfe, Erfahrungsaustausch und Unterstützung (auch durch den Klinikbesuchsdienst) gibt es im Netzwerk der gemeinnützigen Amputierten-Selbsthilfegruppen Bayreuth-Kulmbach-Coburg-Bamberg.